Rüden / Dogs

Buccleuch Fulcrum aka "Bruce"

 Bruce stammt auch aus der historisch bedeutungsvollen schottischen Zuchtstätte „Buccleuch“ (mehr). Die Hauptcharakteristika des traditionellen Buccleuch Labrador - die "good nose“, der "tender mouth“ sowie das "intelligent and courageous temperatment“ – sind schon jetzt bei ihm deutlich zu erkennen. Bereits in seiner frühen Jugend zeichnete es sich ab, dass es sich um einen "stunning good looking dog“ handelt, der "very pleasing“ und "kind natured“ ist.

 

Aufgrund seines "will to please“ und seiner "considered intelligence” ist er besonders "lovely to train“. Er ist definitiv ein "young talent“ in unserem Purefield-Kennel, in den wir große Hoffnungen setzen.

 

Seine Mutter FTCH Buccleuch Xena aka "Daisy" – ausgebildet und geführt von David Lisett – gewann 2017 den ersten Novice Field Trial, an dem sie gestartet ist. Das qualifizierte sie für ihr erstes 1-day Open Stake, das sie auch gewann. Am darauffolgenden Tag war sie bei einem 2-day Open Stake am Start, welches sie auch mit dem 1. Platz beendete. Neben dem Titel "Field Trial Champion" qualifizierten sich David und Daisy damit für die Teilnahme an der IGL Retriever Championship im Dezember und nach drei Wettkampftagen wurden die beiden auch dort als Sieger verkündet. David und Daisy haben darüber hinaus noch den Skinners Cup sowie den Internationalen Working Test (IWT) im Team für Schottland gewonnen.

 

Bruce hat somit auch ein "second to none pedigree from the mother-line"! Ebenso jedoch eine nicht weniger beeindruckende Vater-Linie! Mit seinem Großvater FTCh Asterix Aguzannis of Chatsworth, der sage und schreibe achtmal für die IGL Retriever Championship qualifiziert war, diese 2015 gewann, 2016 den 3. Platz belegte und 2018 und 2019 ein Diploma of Merit bekommen hat, hat er so mit zwei IGL-Gewinnern (Mutter und Großvater väterlicherseits) in seinem Pedigree einen kaum zu überbietenden Abstammungsnachweis.

Bruce gewinnt bereits seinen ersten CACIT Open Field Trial!

Bruce ist am 6. Mai 2023 zwei Jahre alt geworden und hat am 15. Oktober 2023 seinen ersten Open CACIT Trial in Österreich gewonnen. Somit ist er unser jüngster Rüde, mit dem Kurt einen Open Trial gewinnen konnte.

Es war ein Trial, der Bruce wirklich in allen Belangen getestet hat: sehr lange "walk ups", lange "drives" und alle Arten von "retrieves": lange "marks", schwierige "blinds" und im Cover war auch seine "game finding ability" gefragt.

Wir sind überwältigt, glücklich und zugleich demütig, die "Crusy Trophy" von Dr. Robert Kaserer für ein Jahr in Höflein zu wissen!

DOB: 06/05/2021

Formwert: vorzüglich 4 (Danube CACIB Bratislava)
Farbe: trägt Gelb

Gesundheit
HD-A
ED-0
OD-frei
Augen frei mit Auflage 2023
prcd-PRA N/N, CNM N/N, HNPK N/N, EIC N/N, SD2 N/SD2

AVAILABLE FOR STUD

Ö-JCH, HU-FTCH, IT-FTCH, AT-FTCH, Int. FTCH 

Fendawood Dave

Bereits in jungen Jahren zeigte Dave "style and drive“ und blieb über all die Jahre eine richtige "hunting machine“ mit fantastischer "tail action“. Durch seinen ausgeprägten "will to please“ lernte er schnell und seine Fortschritte im Training in allen Aspekten – von sehr guten "marking abilities“ bis hin zu spektakulärem "lining“ –  spiegelten sich rasch in seinen Erfolgen wider.

 

Seine herausragende Nase macht ihn zu einem "natural strong hunter“ und garantieren "game finding abilities“ auf höchstem Niveau. Und auch wenn diese Eigenschaften auf internationalen Wettkämpfen am Feld selbstverständlich auch mit Nachteilen verbunden sind, so sprechen seine konstanten Erfolge für sich: Er gewann 13 Field Trials (!) – unter anderem die Austrian-Hungarian Retriever Championship 2018. All seine Platzierungen an dieser Stelle anzuführen, würde den Rahmen sprengen. Aber jeder, der diesen Hund gekannt hat, weiß worüber wir hier sprechen und jenen, die ihn nicht gekannt haben, geben wir gerne auch persönlich Auskunft.

 

Dave war ein durchschnittlich großer Rüde mit athletischem Körper, der auch zu Hause ein besonders loyaler Gefährte und gleicherweise ein ruhiger anschmiegsamer Freund gewesen ist. 

DOB: 05/03/2014 - DOD: 07/08/2023

Formwert: sehr gut (Aussee Trophy)
Farbe: trägt Gelb

Gesundheit
HD-A
ED-0
OD-frei
Augen frei 2021
prcd-PRA N/N, CNM N/N, HNPK N/N, EIC N/N, SD2 N/N

 

FROZEN SEMEN AVAILABLE

Int. FTCH Bell Oktave Apollo

Apollo war ein überaus loyaler Hund mit einem sehr schönen Charakter – "extremely honest, reliable and he always gave everything“! Kurt verdankt Apollo die bedeutendsten Schritte zu seinen ersten internationalen Erfolgen sowie seine Bekanntheit in Großbritannien und auf dem Kontinent. Als er sich 2008 für die IGL Retriever Championship qualifizierte, gewann er neben dem 24 Dogs 2-day Open Stake auch einen Novice Trial. Darüber hinaus erreichte er in diesem Jahr auch den 2. Platz auf einem weiteren 24 Dogs 2-day Open Stake und war damit nicht nur der beste Golden Retriever, sondern auch "the best stud dog" in ganz Großbritannien.

DOB: 06/05/2002 - DOD: 29/06/2017

Formwert: vorzüglich
Gesundheit
HD-A
ED-0
OD-frei
Augen frei 
prcd-PRA N/N, CNM N/N, HNPK N/N, EIC N/N


FROZEN SEMEN AVAILABLE